Heidelbeer-Konfitüre nach Grossmuters Art

1 kg       Heidelbeeren, frisch

900 g     Zucker

450 g   Wasser (2 Tassen)

etwas   Eiweiss


Die Beeren sorgfältig waschen und Blätter oder kleine Stiele entfernen.

Zucker und Wasser in einer Pfanne kalt verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann wenig Eiweiss beigeben und langsam ohne zu rühren aufkochen. Das Eiweiss wird zur Klärung des Zuckers verwendet. Durch das Aufkochen entsteht an der Oberfläche einen Schaum den man abschäumt, wenn die Flüssigkeit ganz klar ist. Als nächstes wird der saubere Zucker zu Faden gekocht (Flüssigkeit einkochen bis der Zucker bei der Probe zwischen Zeigefinger und Daumen einen Faden zieht)

Die Beeren nun beigeben und auf starker Hitze unter ständigem Rühren aufkochen.

Um zu wissen ob die Konfitüre die optimale Konsistenz hat einen Tropfen der heissen Masse auf einen kalten Teller geben. Zerfliesst der Tropfen nicht und bleibt sulzig ist die Konsistenz erreicht. Anschliessend in saubere, abgekochte Konfitürengläser einfüllen und auskühlen lassen.

 


… viel Spass beim Ausprobieren!